Organisation

  • Die Generalversammlung

    Der Verband zählt 6 ordentliche Mitglieder, die 2018 durch folgende Personen vertreten werden:

    • Psychiatrische Abteilung eines Allgemeinkrankenhauses: 
      Klinik St. Josef, A-Abteilung, Klosterstrasse 9, 4780 Sankt Vith.
      Vertreten durch Frau Dr. Ruth Romberg, Frau Sarah Heck, Herrn Hermann Welsch (beratende Stimme) und Frau Ingrid Mertes (Mitglied der Generalversammlung).
    • Sankt Nikolaus Hospital, Psychologischer Dienst, Hufengasse 4-8, 4700 Eupen.
      Vertreten durch Frau Claudia Weling.
    • Zentrum für seelische Gesundheit:
      Beratungs- und Therapiezentrum V.o.G., Vervierser Strasse 14 , 4700 Eupen.
      Vertreten durch Frau Barbara Guffens, Frau Petra Kohnen und Herrn Joachim Nahl.
    • Einrichtung für Betreutes Wohnen:
      Begleitetes Wohnen Ostbelgien V.o.G., Couvenplatz 7, 4700 Eupen.
      Vertreten durch Frau Nathalie Guralnik.
    • Psychiatrisches Pflegewohnheim:
      Psychiatrisches Pflegewohnheim, Klosterstraße 15, 4780 St Vith.
      Vertreten durch Frau Catherine Langer.
    • Einrichtung zur Begleitung von Personen mit einer Beeinträchtigung: Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben der Deutschsprachigen gemeinschaft Belgiens, Vennbahnstrasse 4/4, 4780 St. Vith.                              Vertreten durch Frau Julie Souren.

    Ein außerordentliches Mitglied in der Generalversammlung:

    Psychiatrische Klinik der Alexianerbrüder, Rue Château de Ruyff 68, 4841 Henri-Chapelle.              Vertreten durch Herrn Maurice Vandervelden

    Ein Mitglieder mit beratender Stimme:

    das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Abteilung Gesundheit und Soziales, Gospert 1, 4700 Eupen. Nimmt bei Bedarf als Experte mit beratender Stimme an Generalversammlung und Verwaltungsrat teil. Vertreten durch Frau Sarah Paquet.

  • Der Verwaltungsrat

    Der Verwaltungsrat wird durch die Generalversammlung aus den Vorschlagslisten der ordentlichen Mitgliedsorganisationen für einen Zeitraum von 2 Jahren in geheimer Abstimmung gewählt. Das Mandat kann verlängert werden.

    Der Verwaltungsrat versammelt sich jährlich 6 bis 7 Mal, und dies alternierend in Eupen und in St. Vith. Mitglieder des Verwaltungsrates nehmen an Arbeitsgruppen und an zahlreichen anderen Versammlungen im Zusammenhang mit den einzelnen Projekten und mit Vertretungen in regionalen oder nationalen/föderalen Gremien teil. Die Mitglieder der Generalversammlung, die nicht dem Verwaltungsrat angehören, können als Experten an Versammlungen teilnehmen.

    Der aktuelle Verwaltungsrat:

    • Klinik St. Josef, vertreten durch Frau Dr. Ruth Romberg, Frau Sarah Heck, Herr Hermann Welsch (beratende Stimme).
    • Beratungs- und Therapiezentrum V.o.G., vertreten durch Frau Barbara Guffens, Frau Petra Kohnen und Herrn Achim Nahl.
    • Begleitetes Wohnen Ostbelgien, vertreten durch Frau Nathalie Guralnik.
    • Psychiatrisches Pflegewohnheim, vertreten durch Frau Catherine Langer.
    • St. Nikolaus Hospital, vertreten durch Frau Claudia Weling.
    • Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben, vertreten durch Frau Julie Souren.

    Die Klinik der Alexianerbrüder Henri-Chapelle kann mit beratender Stimme an den Sitzungen des Verwaltungsrates teilnehmen, vertreten durch Herrn Maurice Vandervelden.

    Das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Abteilung Gesundheit und Soziales, nimmt bei Bedarf als Experte mit beratender Stimme an Generalversammlung und Verwaltungsrat teil, vertreten durch Frau Sarah Paquet.

  • Die Geschäftsführung

    Die Geschäftsführung wird alle 2 Jahre durch den Verwaltungsrat im Anschluss an die Generalversammlung gewählt. Sie regelt die laufenden Geschäfte und legt dem Verwaltungsrat darüber Rechenschaft ab.
    Die Geschäftsführung 2018-2020:

    • (Präsident)
    • Frau Nathalie Guralnik (Vize-Präsident und Schriftführer)
    • Frau Petra Kohnen (Kassiererin).
  • Personal

    Der Verband hat 2007 eine Koordinatorenstelle in Halbzeitanstellung.
    Der Koordinator arbeitet der Geschäftsführung und dem Verwaltungsrat zu: logistische Betreuung der Versammlungen und der Arbeitsgruppen, Korrespondenz, Tätigkeitsbericht, Website, Aktualisierung des Vademekums, Organisation von Veranstaltungen, Teilnahme an überregionalen Versammlungen…

    Seit Januar 2018 hat Frau Laura Piraprez, Sozialassistentin, die Koordinatorenstelle inne.

  • Finanzen

    Der Psychiatrieverband erhält von Seiten der Deutschsprachigen Gemeinschaft einen Zuschuss für den allgemeinen Betrieb und für die Mediationsfunktion.